bg_image

 

Wir haben noch die Bilder vom August 2002 im Kopf. Unsere Filiale in Nünchritz wurde damals total zerstört. Weitere Standorte an Elbe und Mulde kamen mit nassen Füßen davon. Der Wiederaufbau hat lange gedauert, aber unsere Kunden sind uns treu geblieben.

 

Und nun wieder!

 

Die erste Meldung kam Sonntagabend (02.06.2013). Jeßnitz wurde evakuiert und somit auch unsere Filiale dort. Dann ging es gleich weiter mit Döbeln. Der Strom wurde abgestellt und tiefere Bereiche der Stadt wurden evakuiert. Auch unsere Mitarbeiter sind in ihren Wohnorten eingeschlossen oder selbst von Evakuierungen und Überschwemmungen betroffen.

Am Montagmorgen mussten wir auch die Filiale in Bennewitz verlassen und am Nachmittag die Filiale in Nünchritz.

 

Das ganze Ausmaß der Schäden werden wir erst in einigen Tagen ausmachen können.

 

Wir danken allen Helfern, die pausenlos im Einsatz sind.